Duchenne - DMD - Muskeldystrophie Duchenne

Muskeldystrophie Duchenne in der Praxis

Verlag Hans Huber, Bern 2004

Inhalt

Die Duchennesche Muskeldystrophie (DMD) ist die häufigste angeborene Muskelerkrankung. Sie ist durch eine generalisierte und progrediente Muskelschwäche gekennzeichnet. Durch den X-chromosomalen Erbgang ist fast ausschließlich das männliche Geschlecht betroffen. Bereits im Kindesalter treten erste Symptome auf, ein weiterer schwerwiegender Verlauf ist typisch. Als adulte Form der DMD existiert die Beckersche Muskeldystrophie (BMD).
Die Betreuung von Kindern und Erwachsenen mit DMD stellt hohe Ansprüche. Dieser Ratgeber fasst erstmals für Ärzte, Physiotherapeuten, Pflegende und Angehörige den aktuellen Wissensstand zusammen:

 

  • das Wichtigste zum klinischen Verlauf der Muskeldystrophie
  • Diagnostik
  • pränatale Diagnostik und genetische Beratung
  • medizinische Therapieansätze
  • Physiotherapie
  • Pflege
  • soziale und ethische Aspekte. Diagnostik und Therapie der Muskeldystrophie Duchenne.

 

CHF 30.00 inkl. MwSt.

Artikel bewerten

Artikel exportieren

Artikel als PDF herunterladen

Artikel merken

Artikel in "Meine Artikel" speichern

Artikel teilen

 

Artikel lesen

Muskeldystrophie Duchenne - Adresse - DMD - Umgang mit Diagnose - Kontakt

Selbsthilfegruppe Eltern von Kindern mit Muskeldystrophie Duchenne/Becker ZH

Regionalgruppe Zürich

Gret Wegmann
markuswegmann@pop.agri.ch

Adresse nachschlagen

Selbsthilfegruppe Duchennemamas

ganze Deutschschweiz

Grünau 3

6206 Neuenkirch

Schweiz

47.1023238

8.2003442

Ansprechperson ist Maria Fries

 

Telefon 041 610 16 92

maria.fries@gmx.ch
 

Adresse nachschlagen

Muskeldystrophie Duchenne - DMD - Austausch - Adresse - Umgang mit Diagnose

Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Muskeldystrophie Duchenne/Becker BS

Regionalgruppe Nordwestschweiz

Merkurstrasse 9

4142 Münchenstein

Schweiz

47.5195569

7.6048733

Ansprechperson ist: Anneli Cattelan

 

Telefon 061 411 09 92

cattelan@bluewin.ch

Artikel lesen

Duchenne - Muskelabbau - Dystrophinopathien - Muskelkrankheit - Muskelschwund

Dystrophinopathien Duchenne und Becker

Eine Broschüre der Schweizerischen Muskelgesellschaft

Was sind Dystrophinopathien?

Die Muskeldystrophie des Typs Duchenne ist die häufigste Muskeldystrophieform des Kindesalters und beginnt im Kleinkindalter mit einer Schwäche der Becken- und Oberschenkelmuskulatur. Sie schreitet rasch voran und endet, meist im

...

Folgende Artikel könnten für Sie auch interessant sein

Artikel lesen

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) - ALS

Lebensqualität (QoL) bei ALS – was heisst das ?

Im Rahmen des 6. ALS-Tag 2014

Frau Dr. Schweikert erläutert in der Präsentation folgende Punkte:

Begriffsklärung Wie messen Herausforderungen bei ALS Einflussfaktoren auf QoL QoL von Betroffenen und von Angehörigen Bedeutung Entscheidungen für QoL Fazit

 

die Präsentation kann oben rechts als PDF herunter geladen werden.

Artikel lesen

ALS - Fachreferate - Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) - Forschung - Medizin

Überblick und Neues aus der Medizin; ALS: Neue Gene, neue Hoffnung?

Im Rahmen des 5. ALS-TAg 2012

Herr Weber informiert in seinem Präsentation über folgende Schwerpunkte zum Thema Amyotrophe Lateralsklerose:

 

Ursache

Modelle Zellkulturen Tiermodelle Klinische Forschung

Therapie

Tiermodelle klinische Studien Symptomatische Therapie = Symptomkontrolle Krankheitsverzögerung/-stop

Verschiedenes

Epidemiologie Lebensqualität Spiritualität

 

Die Präsentation

...
Artikel lesen

Muskelschwund - Muskelabbau - Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) - Muskelkrankheit - muskelkrank

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Eine Broschüre der Schweizerischen Muskelgesellschaft

Was ist die Amyotrophe Lateralsklerose?

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine sehr schwer verlaufende Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems. Sie ist seit mehr als hundert Jahren bekannt und kommt weltweit vor. Ihre Ursache ist – mit Ausnahme

...