Muskeldystrophie Duchenne

«Lies mal, was er alles schon kann»

Buchempfehlung

Das Leben lehrt! Die Geschichte von Nicolas, einem jungen Erwachsenen, der an Muskeldystrophie Duchenne erkrankt ist, beschreibt sein Glück, trotz Behinderung in der Integration/Inklusion, einfach «normal» aufwachsen zu dürfen. Nicolas beschreibt seinen Alltag, Träume, Ziele und Ängste mit gelassener Spontaneität. Es geht um freudvolle Aspekte des Lebens: Beziehungen zu Familien, Freundschaften, Frauen, Schul- und WG-Kollegen.

Nebenbei erklärt er den Verlauf seiner Krankheit und wie diese seinen Alltag beeinflusst. Er empfindet sein Leben – trotz Behinderung und eigener hoher Erwartungen – als lebenswert und vermittelt dies überzeugend in seiner Biographie. Nicolas meistert sein Leben mit der Erkenntnis, dass sowieso jeder Mensch Schwächen hat, egal ob dieser eine Behinderung hat oder ganz «normal» ist.

 

Frankfurt: HAE Klartext. 120 Seiten, illustriert, Preis:15.00 € CeBeeF Frankfurt e.V, e-Mail zum Verlag

Artikel bewerten

Artikel exportieren

Artikel als PDF herunterladen

Artikel merken

Artikel in "Meine Artikel" speichern

Artikel teilen

Folgende Artikel könnten für Sie auch interessant sein

Artikel lesen

Wohnen - umbauen - bauen - Umfeldsteuerung

«Ich tipp‘ mal schnell das Licht aus!»

Die Probewohnungen der DGM sind wohl einzigartig in Deutschland. Hier können seit dem Jahr 2000 Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen zahlreiche technische und bauliche Lösungen kennenlernen und diverse Hilfsmittel testen.

 

...
Artikel lesen

Erfahrungsbericht - Jumbo-Markt AG - Jan Oehninger - Inklusion - Arbeit für Behinderte

Inklusion ist keine Einbahnstrasse

Jan Oehninger arbeitet bei Jumbo-Markt AG als «Contacter«

«Die Stimmung gegen Andersartige war durchaus zu spüren,» erinnerte sich Jan, «sie

...
Artikel lesen

World - Laufen - Charity - Sponsoren - ITU

Powerman Charity Run – CHF 50'000 Spende!

Fast 200 Laufende am Charity-Run für muskelkranke Menschen! Herzlichen Dank!

Der diesjährige Powerman Zofingen feierte seinen 28. Geburtstag und ging vom 3. bis

...