Selbsthilfegruppe - Kontakte

Boxenstopp 2016 – Auftanken für die nächste Runde

Weiterbildung für Kontaktpersonen der Schweizerischen Muskelgesellschaft

Neben alten Bekannten und Gesichtern, die schon lange nicht mehr gesehen wurden, dürfen wir erneut zwei Teilnehmende zum ersten Mal am Boxenstopp begrüssen.

 

Auftanken

Im Haus der Mission21 mitten in der Stadt Basel finden die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Boxenstopp 2016 einen Ort der Ruhe und Erholung vor. Doch neben der Auszeit steht auch geistige Nahrung auf dem Programm. Dieses Jahr befassen sich die Kontaktpersonen der Selbsthilfegruppen mit dem Thema Patientenverfügung. Suzana Keller hat den Freitag vorbereitet und informiert kompetent.

Nach einer erholsamen Nacht geht es am Samstag mit Palliative Care und dem Vor-sorgeauftrag weiter. Intensive Themen, zu denen in den Gruppen immer wieder Fragen auftauchen.

 

Reifen wechseln

Neben dem Vermitteln von Fachwissen ist auch der Austausch zwischen den Kon-taktpersonen ein wichtiger Bestandteil des Boxenstopp. Was hast du für eine Gruppe? Wie funktionieren deine Treffen? Wie ist deine Gruppe organisiert? Das sind nur ein paar der Fragen, die in den Pausen immer wieder in unterschiedlichen Gruppen diskutiert werden.

Zum Reifenwechsel gehören aber auch Informationen zur Geschäftsstelle und ein Austausch über die Zusammenarbeit zwischen den Selbsthilfegruppen und der Geschäftsstelle.

 

Auf zur nächsten Runde

Mit neuem, aufgefrischtem oder ergänztem Wissen und vielen neuen Ideen geht es nach fast zwei Tagen wieder zurück in den Alltag.

 

Wir danken allen unseren Kontaktper-sonen mit und ohne Selbsthilfegrup-pe für ihre Arbeit und ihren Einsatz für Menschen mit einer Muskelkrankheit.

Artikel bewerten

Artikel exportieren

Artikel als PDF herunterladen

Artikel merken

Artikel in "Meine Artikel" speichern

Artikel teilen

 

Artikel lesen

Muskelaufbau - Muskelzentren - Muskelschwund - Muskelzentrum - Muskelabbau

Schweizerische Muskelgesellschaft – Selbsthilfegruppen

Eine Broschüre der Schweizerischen Muskelgesellschaft

Die Diagnose

Für einige beginnt bereits lange vor der Diagnose eine Odyssee mit vielem Auf und Ab. Wird man ernst genommen? Glauben einem die Ärzte?

Wird die Diagnose einer Muskelkrankheit ausgesprochen, droht Betroffenen und ihren Angehörigen der Boden unter den Füssen einzustürzen oder man hat endlich die Bestätigung dessen, was man selber schon lange

...

Folgende Artikel könnten für Sie auch interessant sein

Termin ansehen

Mitglieder - Selbsthilfegruppen

Boxenstopp

für Kontaktpersonen der Schweizerischen Muskelgesellschaft und ihren Selbsthilfegruppen

Der Boxenstopp 2017 legt den Schwerpunkt auf die Übergänge im Leben mit einer Behinderung die Folgen im Bereich der Sozialversicherungen haben.

Wir freuen uns, Martin Boltshauser, Leiter des Rechtsdienstes der Procap als Referent begrüssen zu dürfen.

 

Der Boxenstopp ist eine Einladungsveranstaltung

...
Artikel lesen

Jahresbericht - Finanzbericht - Statuten - Rechenschaftsbericht - Bericht

Jahresbericht 2016

Rechenschaftsbericht der Muskelgesellschaft

Der Jahresbericht 2016 ist hier zum Download als pdf «Dateien zum Herunterladen» bereit. Sie können die Druckversion bestellen: Telefon 044 245 80 30 oder E-Mail info@muskelgesellschaft.ch

Artikel lesen

muskelkrank - Muskelzentrum - Muskelabbau - Muskelkrankheit - Muskelaufbau

Schweizerische Muskelgesellschaft – Selbsthilfegruppen

Eine Broschüre der Schweizerischen Muskelgesellschaft

Die Diagnose

Für einige beginnt bereits lange vor der Diagnose eine Odyssee mit vielem Auf und Ab. Wird man ernst genommen? Glauben einem die Ärzte?

Wird die Diagnose einer Muskelkrankheit ausgesprochen, droht Betroffenen und ihren Angehörigen der Boden unter den Füssen einzustürzen oder man hat endlich die Bestätigung dessen, was man selber schon lange

...